Steuerbelastung

eingetragen in: Allgemein 0

Niemand mag Steuern zahlen. Ist ein Geschäftsjahr abgeschlossen, sind alle Möglichkeiten verspielt.

Wir von Bittner gehen diese Problematik anders an. Spätestens zum Ende des ersten Quartals eines neuen Geschäftsjahres beginnen wir, die steuerliche Hochrechnung zum Jahresende zu projizieren.

Diese Auswertung führen wir im II. Quartal fort und stellen sie ab dem III. Quartal Monat für Monat zur Verfügung. Wer so arbeitet erkennt frühzeitig Trends und kann Steuerungsmaßnahmen ergreifen. Dabei geht nicht nur um die Steuerlast, auch andere Entwicklungen im Unternehmen werden früh aufgezeigt.

Zur vollumfänglichen Beratung gehört nicht zuletzt die steuerliche Gestaltung. Bis hin zu den Banken wollen alle über Ihre Steuerlast informiert sein. Das alleine ist ein Gratwanderung, da Sie gegenüber Ihren finanzierenden Banken bemüht sind, ein möglichst positives Ergebnis abzubilden.

Wieder sind es wir mit unserer Fachkompetenz, die hier den goldenen Mittelweg aufzeigen können.

Sie helfen uns dabei ganz wesentlich, wenn Sie mit unserer Organisation alle anfallenden, steuerlich relevanten Belege bzw. Dokumente sofort zu uns übertragen. Dieser Weg ist einfach und sicher. Wir sind sofort über Veränderungen informiert und können sofort reagieren, nicht 1 ½ Jahre später.

Also, nicht lange fackeln, alle Belege zu uns, möglichst online, dann sind Sie auf der sicheren Seite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.